Seifen- und Ruhmesammlung

Seifen in Chemie | Schülerlexikon | Lernhelfer- Seifen- und Ruhmesammlung ,Seifen entstehen durch Spaltung von Fetten, den Estern des Glycerols (Glycerin) mit langkettigen Carbonsäuren mittels Natriumhydroxid- oder Kaliumhydroxiglösung.Es entstehen neben Glycerol die entsprechenden Salze der Fettsäure. Diese Natrium- und Kaliumsalze bezeichnet man als Seifen. Sie sind durch ganz besondere Eigenschaften gekennzeichnet und dadurch als WaschmittelSeifenformen Archive - Die große Welt der SeifenSeifen-Herzen - die besten Seifen-Herzen in großer Auswahl, sehr günstig und sofort bestellbar! Natürlich können Sie Seifen-Herzen in Kosmetikgeschäften, ...



Seifen- und Tensidherstellung - SEILNACHT

Bei der Neutralölverseifung von Fetten mit Natronlauge verläuft die Reaktion relativ langsam. Der Prozess benötigt viel Zeit. Beim traditionellen Kaltverfahren ist er erst nach sechs Wochen vollständig abgeschlossen. Im folgenden Beispiel reagiert das Natriumhydroxid mit einem Fett-Molekül, das aus einem Ölsäure-Rest, einem Palmitinsäure-Rest und einem Linolsäure-Rest aufgebaut ist.

Lieferanten kontaktieren

Seifenformen - zauberhafte Seifengießformen kaufen | kunstpark

Seifenformen mit verschiedenen Motiven Seifenformen bieten die Möglichkeit, Deine Seifen beim Seifengießen ganz nach Deinen Vorstellungen zu gestalten. Wir haben hier viele Designs für Dich, sodass Deine Seife immer zu Deiner Einrichtung passt.

Lieferanten kontaktieren

Seife - chemie.de

Seifen, die wasserlöslichen Kalium- oder Natriumsalze der gesättigten und ungesättigten höheren Fettsäuren, aber auch der Harzsäuren des Kolophoniums und der Naphthensäuren, ferner die fettsauren Ammonium- oder Aminsalze, z. B. Triethanolaminsalze, die sämtlich als Waschmittel dienen. In einigen Fällen werden auch die Alkalisalze anderer organischer Säuren, z. B. der Gallensäuren ...

Lieferanten kontaktieren

Seife - Anwendung & gesundheitlicher Nutzen | MedLexi.de

Sie haben einen pH-Wert von 5,5, welcher dem des Körpers entspricht. Als positiver Zusatzeffekt bleibt bei der Anwendung pH-neutraler Seifen der natürliche Säureschutzmantel der Haut erhalten. Da er auch Bakterien und Mikroorganismen beherbergt, die schädliche Einflüsse abwehrenden, ist sein Erhalt wichtig für eine gute Immunabwehr.

Lieferanten kontaktieren